dominacall24.de - BDSM Domina Dominaführer Sklavinnen Sklaven Fetisch Führer & Community.
  • Register

Fetisch

Der Fetisch ist geliebt, verhasst und äußert sich in ganz unterschiedlichen Vorlieben und Neigungen. Von Outsidern der SM und Fetisch Szene wird oftmals schon von einem Fetischisten gesprochen, wenn ein Mensch eine Macke in seiner Kleidung oder seinen Umgangsformen und Vorlieben aufweist. Doch ein richtiger Fetisch äußert sich auf sexueller Ebene und ist das Bedürfnis, welches die unstillbare Lust befriedigt und in seinem Bereich mit Gleichgesinnten ausgelebt werden kann. Lack & Leder, Sexspielzeuge, aber auch sexuelle Verbindungen zu alltäglicher Kleidung wie Sneakers oder Socken können ein Fetisch sein und erotische Emotionen wecken.

Der Fetisch als Sammelbegriff für Vielfalt

Es gibt den Latexfetisch, einen Maskenfetisch, den Socken- oder Turnschuhfetisch, sowie den Fußfetisch oder Brustfetisch. Eigentlich gibt es bei genauerer Betrachtung keinen Menschen, der keine besondere Vorliebe und Neigung hat. Hingegen vieler Meinungen von Laien und Menschen mit einer wenig ausgeprägten sexuellen Orientierung, handelt es sich bei einem Fetisch nicht um eine psychische Störung oder gar Erkrankung. Störend wird er erst dann, wenn in einer Paarbeziehung ein Partner einen Fetisch hat und der andere Partner diesen nicht verstehen und teilen kann. Während der Eine Höschen sammelt oder Geld für getragene High Heels bezahlt, lässt ein Anderer beim Liebesspiel die Strümpfe an oder leckt ausgiebig die Fußzehen und Fußsohlen des Partners. Auch kurze Röcke, enge Korsagen oder geschnürte Korsetts sind ein Fetisch, der ihren Trägerinnen zum Lustgewinn verhilft und daher auch beim erotischen Miteinander nicht abgelegt wird. Fetischisten benötigen den häufig als Talisman bezeichneten Input, um ihre Leidenschaft zu spüren und die umfassende Befriedigung zu erleben. Es gibt unterschiedliche Stärken, in denen ein Fetisch ausgeprägt ist und entweder weniger stark und beiläufig, oder im Leben dominant präsent sein kann. Alle Fetischisten haben eins gemeinsam, auch wenn sich die Vorlieben und Neigungen differenzieren und enorme Unterschiede aufzeigen. Die totale Erfüllung finden sie nur, wenn sie ihren Fetisch ausleben und beim Partner auf Verständnis stoßen können. Da dies nicht in allen Beziehungen der Fall ist, wird ein Fetisch nicht selten im Geheimen ausgelebt und selbst vor der Partnerin oder dem Partner verborgen. Bei einem Fetisch der sich auf ein bestimmtes Outfit oder Materialien bezieht, lässt sich die Neigung nicht immer im Geheimen ausleben. So zählen Männer, die gerne in Frauenkleidern Sex haben oder eine Frau in Männerkleidung beim Liebesspiel bevorzugen, durchaus zu den Fetischisten und den Liebhabern einer außergewöhnlichen und individuellen Vorliebe.

Selbst der Nachbar kann ein Fetischist sein

Wer nicht in der Öffentlichkeit zu seiner Neigung steht und zu Partys beispielsweise in einem Lack- oder Leder Outfit erscheint, muss nicht frei von einem Fetisch sein. Aufgrund gesellschaftlicher Verurteilung und Abneigung gegen besondere Vorlieben, wird ein Fetisch meist im Stillen und hinter verschlossener Tür ausgelebt. Nicht zu verwechseln ist der Fetisch mit einer Sammelleidenschaft, die keine sexuelle Orientierung hat und sich nur auf die Neigung zum vielfachen Besitz bestimmter Dinge bezieht. Nicht jede Frau die Schuhe sammelt und in rauen Mengen besitzt, hat einen Schuh Fetisch. Trägt sie die Schuhe nicht mit erotischem Lustgewinn und aus Liebe zu einer Neigung, ist nicht von einem Fetischismus, sondern nur von einer Leidenschaft zum Sammeln zu sprechen. Einen Fetisch sieht man der Person nicht an der sprichwörtlichen Nasenspitze an. Ob der Chef Höschen sammelt oder im Internet getragene Dessous ersteigert, ob der Nachbar zu Hause in Frauenkleidern herumläuft oder beim Sex auf extreme Spiele und NS steht, ist für Außenstehende nicht zu erkennen. Alle nicht direkt mit dem Körper in Verbindung stehende Elemente und Handlungen zum Lustgewinn können ein Fetisch sein, wenn sie beim Sex in den Vordergrund gestellt und als Bedingung für die Erfüllung gesehen werden. Viele Männer erreichen einen Höhepunkt nur, wenn sie sich einer Frau mit üppigem Busen widmen. Ist der große Busen, egal ob echt oder vom Schönheitschirurgen geschaffen der Multiplikator der Lust, handelt es sich um einen Fetisch. Männer die diesen Fetisch haben, kommen bei einer kleinbusigen Frau nicht zum Höhepunkt und werden daher das Liebesspiel mit ihr vermeiden. Ein besonders verbreiteter Fetisch ist die Strangulation. Hier wird allerdings Erfahrung vorausgesetzt, da diese beliebte Spielart im SM nicht ohne Risiken ist. Der Unterworfene genießt den Moment, wenn sein Hirn von nur wenig Sauerstoff genährt wird und kommt nur zum Orgasmus, wird ihm die Luft knapp und von einer erfahrenen Domina mit einem Halsband, einem Knebel im Mund oder einer Maske aus Latex genommen.

Fetischisten sind ganz besonders sensible Menschen

Fakt ist, dass alle Menschen die einen Fetisch haben und diesen ausleben, besondere und häufig sehr kreative Geister sind. Dies geht allein schon mit der Tatsache einher, dass sie ihren Fetisch vor unbedarften Mitmenschen verbergen und auch im Business eher unscheinbare Mitarbeiter sind. Fetischisten schämen sich nicht selten für ihre Neigung und haben im jungen Alter versucht, sie zu unterdrücken und auf anderem Weg die Lust zu finden. Doch schnell müssen sie erkennen, dass sich eine Neigung nicht einfach überspielen und aus den Gedanken entfernen lässt. Wer einen Fetisch hat und zu einer besonderen Vorliebe beim Sex oder dem Vorspiel tendiert, wird diese Neigung nicht verlieren und nach kurzer Zeit der Enttäuschung und Abstinenz zu seinem Fetisch zurückkehren. Da es in allen größeren Städten unterdes spezielle Clubs und Partys gibt, können Fetischisten unter Gleichgesinnten ausgehen und so die Möglichkeit nutzen, einen Partner für die Zweisamkeit, oder aber einen unvergesslichen Abend im Kreise anderer Menschen mit einem Fetisch zu erleben. Sich von einem Fetisch lösen und ihn gegen ein eintöniges und von wenig Abwechslung gestaltetes Leben und Liebesleben einzutauschen, wird auf Dauer zur Frustration führen und die Befriedigung und seelische Zufriedenheit unterbinden. Wer sich mit seinem Fetisch der Öffentlichkeit, beziehungsweise dem gewählten Kreis an gleichgesinnten Menschen stellt, lernt locker mit seinen Neigungen umzugehen und wird aufgrund seiner Offenheit und dem Verständnis der Mitmenschen viel glücklicher und zufriedener sein. Ob Fußfetisch oder Lackfetisch, der Fetisch für eine Figur oder eine sexuelle Praktik, aber auch eine vielseitig ausgerichtete Vorliebe und die Kombination verschiedener Leidenschaften sollten nicht unterdrückt, sondern ausgiebig und umfassend erlebt werden. Die Besonderheiten im Leben ergeben sich nicht aus dem Standard, sondern aus der Individualität der Menschen, die durch ihren Fetisch einzigartig werden und wesensstark sind.

.

Neue Mitglieder mit Bild

USER Statistik

Statistiken
Total Mitglieder : 13400

Top 5 Mitglieder

Telefonerziehunng

Camerziehung

 

Neuste Blog Einträge

Stammtisch report
Tagesraport Samstag der 8.4.2017 Diesen Tag werde ich so schnell nicht vergessen. Es fing alles sehr harmonisch ab. Aufstehen und den Tagesablauf machen.. OK dieses Mal war ich so rattig das ich mich nochmals gewaschen habe weil ich dachte meinen Geilheits Geruch so verbergen zu können.. OK da hab i...
Continue Reading...
Lustsklave Teil2
Hallo ihr Lieben, jetzt kommt die Fortsetzung von dem Beitrag Lustsklave. Ich drehte ihn also wieder zurück auf den Rücken. Dann nahm ich die Hand- und Fußmanschetten und befestigte diese schön fest an seinen Händen und Füßen. Die Handmanschetten verband ich mit einer Kette und die Fußmanschetten ...
Continue Reading...

Login

S5 Register

*
*
*
*
*
*

Fields marked with an asterisk (*) are required.