SM im Alltag

Guten Tag ihr Lieben,

Ich hatte gerade ein sehr interessantes Gespräch mit einem Mann, der sich fragt, ob es die Beziehung verändert, wenn er im Bett die devote Seite einnimmt. Ich habe es immer so gehalten, dass es im Alltag keine Rolle spielt. Das ist schwer zu glauben, sagte er. Darauf meine Antwort, ob es denn für ihn einen unterschied ausmachen würde, wenn seine Frau sich gerne einem Herrn unterordnen würde.

Da sind wir mal wieder beim Thema Augenhöhe in der Ehe. Wenn es sich einmal eingeschlichen hat, dass einer das Sagen hat und der Partner nicht den Mund aufbekommt, wenn er sich unwohl fühlt, dann ist es bestimmt schwierig,plötzlich mit diesen Wünschen des Partners umzugehen.

Aber eine Ehe die offen ist und mit Erlichkeit geführt wird, dürfte damit garkeine Schwierigkeiten haben.

Ganz im Gegenteil, so darf auch der Partner mal sagen wovon er träumt und was ihn beschäftigt.

Weiterlesen
372 Aufrufe
0 Kommentare

Vorstellung

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;}

Ich wünsche allen Interessierten und Neugierigen erstmal einen schönen Tag.

Ich habe eine lange Zeit überlegt ob ich mich hier anmelde um euch etwas zu erzählen was eine bestimmte Gruppe von Menschen mit uns auslebt. Denn nur ein sehr ausgesuchter Kreis weiß von unseren Neigungen und Fantasien. Über die Zeit wurden wir immer mehr und ich glaube bis auf ein paar wenigen Ausnahmen erlauben wir uns alles zu leben, was uns gefällt.

So treffen wir uns immer so, wie es die Zeit uns erlaubt, denn das wir alle Zusammenkommen ist eher sehr selten. Natürlich habe ich all unsere Freunde gefragt und es gab eine lange Diskussion, letztendlich aber haben wir uns entschieden über unsere aussergewöhnliche Gemeinschaft und Erlebnisse hier zu berichten.

Nun erstmal zu mir. Ich habe sehr früh entdeckt, dass mich die Welt des BDSM in ihren Bann zieht. Jeder der es wirklich zu geniessen weiß, wird sagen es ist wie eine Sucht. Ein zu sich finden in dem über die Zeit immer mehr Grenzen in unseren Köpfen abgebaut werden. Ich lebe meine Neigung auf der dominanten Seite aus. Ja weiß ich auch, wie sich die devote Seite anfühlt aber sie entspricht nicht wirklich meinem Wesen. Nur ist es für mich sehr wichtig gewesen am Anfang zu fühlen und damit auch zu wissen was es in mir auslöst.

Weiterlesen
434 Aufrufe
0 Kommentare
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen