Community Login

Camerziehung

Erfahrung eines Sklaven bei seiner Domina

Meine Erfahrungen als mit meiner Domina sind einfach ausgedrückt sehr gut. Ich weiß was ich bekomme. Ich verlange nach Schlägen und Charlot meine Domina erniedrigt mich dabei mit aller Inbrunst. Ich gehe nun schon einige Zeit zu ihr und ich habe so meine Vorlieben. Schmerzen sind für mich die optimale Art der Befriedigung. Charlot ist sehr dominant und sie versteht es mir meine Lust zu erfüllen. Neulich wie ich bei ihr war hat Sie mir ein Hundehalsband angelegt und mich nackt wie einen Hund durch ihre Räume geführt. Ich mag es und sie hat eine Art, die ich an ihr schätze. Sie hat mir schon die Brustnippel mit Klammern bearbeitet und sie quält mich gern. Als Sklave kann ich das erwarten und bin auch bereit. Mein Erfahrungsbericht zeigt, wie gut Charlot arbeitet, denn alles hat eine Grenze und wir haben ein Codewort vereinbart, bei dem sie ihre Erniedrigungen und Quälereien dann abbricht, wenn ich es nicht mehr ertragen kann. Charlot merkt es aber selbst wie weit sie gehen kann und das ist wichtig, denn ich begebe mich immer ganz in ihre Hände.

Wenn ich bei ihr bin befiehlt sie mir einfach alles und ich habe auch schon einiges erdulden müssen. Das macht mich zufrieden und ich verehre meine Domina. Ich gehe regelmäßig zu ihr ungefähr zweimal im Monat und ich finde ihre Art einfach gut. Sie ist eben sehr dominant und sie braucht mich als Sklave, denn sie profitiert auch von meiner Wesensart. Charlot lässt mich auch manchmal zur Strafe in der Ecke knien und mich muss zusehen, wie sie es sich selbst besorgt. Ich darf dann keine Regung zeigen und muss ganz still sein. So will ich das auch und ich habe auch einige Dinge festgestellt für mich, damals wie ich das erste mal zu ihr als Domina ging. Diese Domina hat mich als Sklave akzeptiert, dass denke ich zumindest und heute kann sie wirklich mit mir machen was sie will. Das ist für mich eine Art der Erfüllung und ich mag es, wenn sie beispielsweise meinen Rücken mit heißem Wachs begießt. Sie lässt mich öfters ihre Stiefel lecken und dabei hat sie mich an einem Hundehalsband und reißt daran, dass mag ich. Auch Beschimpfungen hat sie drauf und damit kann sie mich eigentlich am meisten erniedrigen. Als Sklave folge ich ihr aufs Wort und meine Erfahrungen sind sehr zufriedenstellen, Charlot ist sexy und ich als Sklave darf sie nicht berühren, nur wenn sie es will. Sie gibt den Ton und ist eben meine Meisterin.

Meine Domina ist für mich als ihr Sklave genau die Erfüllung, ich stehe darauf und finde diese Art der sexuellen Erfüllung besonders spannend. Charlot ist eine Domina wie sie sein soll und sie versteht sich wirklich die Männer, wie mich zu erniedrigen. Sie fesselt mich, sie fügt mir als Meisterin und Domina Schmerzen zu und sie kann es einfach. Sie ist als Domina selbstbewusst und sie ist authentisch, denn ich muss sagen jeder Moment bei mir ist die pure Erniedrigung und ich mag es besonders von ihr beschimpft zu werden.

Letzte Änderung am Montag, 30 September 2019 11:51
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok